Menü X

BEW Potsdam

Unser Angebot

Das Betreute Einzelwohnen (BEW) versteht sich als Angebot für junge Menschen zwischen dem 16. und 21. Lebensjahr, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr zu Hause leben können. Diese jungen Menschen haben die Chance im Rahmen des BEW in eine 1-Raum-Wohnung oder in eine 2er-WG zu ziehen. Bei der Bewältigung  der alltäglichen Herausforderungen werden sie durch pädagogische Fachkräfte begleitet und beraten.

Derzeit stehen der Evangelische Jugendhilfe Geltow 13 Wohnungen im Stadtgebiet Potsdams zur Verfügung, die  durch den Träger angemietet wurden. Hier können aktuell 20 Jugendlichen auf dem Weg in ein eigenverantwortliches, selbständiges Leben begleitet werden.

Pädagogische Arbeit

Das Team des BEW besteht aus vier Sozialarbeiter*innen mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen.

Unsere pädagogische Arbeit ist dadurch bestimmt, die jungen Menschen zu befähigen, sich notwendige Kompetenzen zur Lebensgestaltung anzueignen sowie einen sicheren Rahmen für etwaige Nachreifungsprozesse zu schaffen. Das Prinzip ist hierbei die Hilfe zur Selbsthilfe, ohne die jungen Menschen zu überfordern. Wir orientieren uns an den Ressourcen der jungen Heranwachsenden und geben entsprechende Impulse. Uns ist es wichtig, ein wertschätzendes Miteinander in der pädagogischen Arbeit zu leben und einander auf Augenhöhe zu begegnen. Mitbestimmung, in den die jungen Menschen betreffenden Angelegenheiten, ist für uns von großer Bedeutung, da es im BEW neben der Verselbstständigung (langfristig der Bezug eigenen Wohnraums) um die eigene künftige Lebensperspektive geht. Dabei verstehen wir die Jugendlichen und jungen Heranwachsenden als Expert*innen ihres eigenen Lebens und unterstützen sie bei wichtigen Entscheidungsprozessen. Jeder Jugendliche wird durch eine*n Bezugsbetreuer*in begleitet.

Jugendliche und junge Volljährige / Leistungsspektrum

Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Volljährige, die

  • in ihrer altersentsprechenden psychosozialen Entwicklung Unterstützung und Begleitung durch pädagogische Fachkräfte benötigen
  • die Hilfe und Unterstützung bei der Entwicklung realistischer Lebensperspektiven brauchen
  • lebenspraktische Bewältigungskompetenzen erlernen oder vertiefen müssen
  • Unterstützung bei Schul- und Leistungsproblemen brauchen
  • Unterstützung in ihrer beruflichen Orientierungsphase brauchen
  • Unterstützung in ihrem Freizeitverhalten brauchen
  • Anleitung zu einer gesundheitsförderlichen Lebensführung im Rahmen der Möglichkeiten benötigen
  • Hilfe bei der Bewältigung sozialrechtlicher Anforderungen brauchen
  • wenig oder keine Erfahrung mit der deutschen Kultur, Lebensweise und Sprache haben und somit von Exklusion bedroht sind

Kapazität:

20 Plätze

Alter:

16 - 21 Jahre

Adresse (Büro):

Kurfürstenstraße 52, 14467 Potsdam

Telefon
0331 20081751
Ansprechpartner*innen